Storytelling

Verpacken Sie Daten und Emotionen in eine kurze Geschichte, so dass sie eine Einheit bilden.

 

Brillante Redner und führende Werbeagenturen verstehen ihr Handwerk. Warum also nicht von erfolgreichen Menschen lernen? Mit Storytelling erreichen Sie Ihre Zuhörer positiv emotional. Im besten Fall entsteht durch das Erzählen Ihrer Geschichte beim Gegenüber ein geistiges Bild. Das ist ganz wunderbar! Denn Bilder sind Emotionen, und Emotionen verbinden. So bauen Sie eine Beziehung auf, eine Geschäftsbeziehung. Sie überzeugen, ohne überreden zu müssen. 

 

Was inspiriert und verbindet Menschen? Wie lautet der Kern der Geschichte? Es geht in allererster Linie nicht darum, was Sie machen; auch nicht darum, wie Sie es machen.

 

Menschen inspiriert und interessiert in erster Linie, warum  Sie etwas machen. In seinem Buch "Start with why. How great leaders inspire everyone to take action" beschreibt Simon Sinek in diesem Zusammenhang den Golden Circle. 

 

Der Golden Circle stellt drei Fragen: 

1. Why? - Warum?

 

2. How? - Wie?

3. What? - Was?

Bei der Beantwortung der Fragen werden Sie merken, dass lediglich eine Frage nicht so leicht zu beantworten ist: Die Frage nach dem Warum?

 

 

 

 

 

 

 

Nicht verzagen.

 

Versuchen Sie das nächste Mal, mit Storytelling Ihre Zuhörerschaft von

Ihrer Idee zu überzeugen.

 

Menschen lieben Geschichten!

 

 

... und das ist meine Geschichte: 

 

Hallo, mein Name ist Carola Huber.

Eigentlich bin ich Banker, und ich habe diesen Beruf sehr gerne ausgeübt. Es gab einmal eine Zeit, da erhielt man den beruflichen Rat:„Mach was Sicheres, werde Bankbeamtin.“ Wie dieser liebgemeinte Satz aus den 80ern doch in den Nullerjahren zynisch klang!

 

Finanzkrise, Ladensterben, Bankenfusionen und tschüß und aus.

 

Ich vertiefte meinen Status als Lebenskatastrophenkennerin und erinnerte mich irgendwann an die vielzitierte chinesische Weisheit: Hast du es eilig, gehe langsam. Ja, ja, ich weiß, aber so ist es. Wenn es um einen herum tost und tobt, und man am liebsten alles sofort und für die Ewigkeit geregelt haben will, wird es nur noch chaotischer. Weil man unter Stress sich nur zufällig für das Richtige entscheidet. Was mehr hilft, ist, das wurde mir bewusst, gut mit sich selbst umzugehen. Zur Ruhe zu kommen. Klarer und klarer zu sehen, bis man ganz klar sieht. Und:

 

Sich seines eigenen Entscheidungsfreiraumes bewusst werden, denn den gibt es immer.

 

So fand ich meinen neuen Beruf und wurde Klarheits-Expertin, auch Coach genannt. Meine KlientInnen sind tolle Menschen, jüngere und ältere, haben viel Fachwissen, viel Lebenserfahrung, haben im Laufe der Zeit, über zuviel Arbeit oder Verpflichtungen sich selbst vergessen oder verloren. Und merken plötzlich durch eine Kündigung, Trennung, Burnout..., dass sie unterwegs ihren eigenen roten Faden verloren haben. Frage ich sie nach ihren Wünschen, sehe ich oft in traurige und auch hoffnungsvolle Augen.

 

Es gibt für mich keine erfüllendere Aufgabe, als Menschen dabei zu unterstützen, ihren eigenen Weg zu gehen. Sie zu ermutigen, sich zu öffnen und ihre Fähigkeiten zu präsentieren. Sich zu positionieren. Sich selbst anzunehmen und sich selbst Gutes zu tun. Ruhe und Klarheit lieben zu lernen. Das für unsere gemeinsame Arbeit mir geschenkte Vertrauen ist jedesmal wie ein Ritterschlag für mich. Überraschte Sätze wie „Sie haben mein Leben auf den Kopf gestellt!“ kontere ich dann mit „Aber das war doch der Plan, oder nicht?“

 

Wenn Sie bis heute nicht mutig zu sich selbst standen, dann vielleicht ab jetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tägliche Motivation mit einer Hand:

D - Daumen - Dankbarkeit.

Für was sind Sie heute dankbar? 

Z- Zeigefinger - Ziele.

Was ist heute Ihr Ziel, egal wie groß oder klein?

M- Mittelfinger- Motivation.

Was motiviert Sie heute, welche Person, welche Sache?

R- Ringfinger- Ratgeber.

Wo holen Sie sich heute Rat, bei welchem Gespräch, in welchem Buch?

K- Kleiner Finger- Konzentration. Widmen Sie Ihrem heutigen Ziel Ihre volle Konzentration.

Hier finden Sie uns

 

Carola Huber

Büro: 53175 Bonn
Godesberger Allee 139

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 176 6281 5826

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

 

Zugelassene Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach dem Recht der Arbeitsförderung gemäß §§ 179 - 181 SGB III i.V.m. der AZAV.

Maßnahmen-Nummer:

323/94/18

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carola Huber